#38 Weekly Journal

An den letzten beiden Wochenrückblicken von mir habt ihr ja wahrscheinlich gemerkt, dass verhältnismäßig wenig bei mir los war. Das habe ich in der letzen Woche aber doppelt und dreifach nachgeholt. Ich war mit den Blogwalk Mädels erst zwei Tage in München und dann vier Tage in Valencia und wir haben unheimlich viel erlebt und sooo viel Spaß zusammen gehabt.

Favoriten der Woche

 

Letzte Woche bin ich am Dienstag früh morgens von Köln nach München gefahren und saß um 11 Uhr schon mit den anderen Blogwalk Mädels beim Lipperts Friseur in München. Dort gabs dann direkt Cupcakes und Lillet Drinks (na klar) und wir wurden für die Wiesn gestylt. Wir haben alle wunderschöne Flechtfrisuren und Dirndl von Limberry bekommen und haben dann noch die Limberry-Designerin und Judith Williams von der Höhle der Löwen getroffen. Limberry war nämlich vor ein paar Wochen bei der Höhle der Löwen und Judith Williams hat sich für ein Investment entschlossen. Völlig zu Recht, weil die Dirndl wirklich traumhaft schön und hochwertig sind. Nachmittags ging es dann ins Käferzelt, wo wir erst mega lecker und deftig gegessen haben (diese Käsespätzle!!) und dann auf den Bänken getanzt haben. Später sind wir sogar noch Alpina Bahn und Wilde Maus gefahren, was relativ witzig war nach drei Maß Radler. Nach einer entspannten Nacht im Hotel im Hof in Schwabing hatten wir morgens noch einen Brunch mit Tracdelight im Bayerischen Hof. Es war super lecker und unterhaltsam, aber danach ging es dann schon zum Flughafen und zurück nach Köln.

Ich war allerdings nur 1,5 Tage in Köln, denn am Freitag ging es mit der Blogwalk Crew schon weiter nach Valencia. Ich habe auf Instagram und Snapchat ja schon relativ viel dazu gepostet, denn wir hatten vier wundervolle Tage.

Am ersten Tag haben wir eine Fahrradtour durch die Stadt gemacht und ich fand die Idee wirklich gut, auch wenn ich selber nicht darauf gekommen wäre. So hatten wir Spaß in der Gruppe, haben in kurzer Zeit viel von der Stadt gesehen und erklärt bekommen und gleichzeitig noch Sport gemacht. Ich kann euch das für jegliche Städtetrips definitiv empfehlen und werde das ab jetzt auch öfter machen.  Außerdem waren wir unter anderem noch auf einem großen Food-Markt wo es alles mögliche an Lebensmitteln und Getränken gab. Highlight: Leckere Smoothies für einen Euro! Dann waren wir in einem Beachclub mit Infinity Pool & Co am Strand von Valencia. Außerdem haben wir einen Nationalpark (per Boot) besichtigt und eine kleine Katamaran-Tour gemacht (die wir leider etwas verkürzen mussten, weil es Abends angefangen hat zu regnen). Ansonsten hatten wir aber mega Glück mit dem Wetter. Es waren immer über 20 Grad und Sonne, nur Abends wurde es etwas kühler. Ich kann Valencia also definitiv für einen Kurztrip im Herbst empfehlen. Ich finde sowieso, dass Valencia absolut unterbewertet wird. Ich habe tatsächlich noch nie von jemandem gehört, der in Valencia im Urlaub war und war deswegen super gespannt auf unseren Trip. Letztendlich war ich echt positiv überrascht von Valencia und werde definitiv nochmal wieder kommen. Die Stadt ist wunderschön, man kann viel sehen und unternehmen und es ist trotzdem nicht so hektisch und überlaufen wie zum Beispiel in Barcelona. Und außerdem haben wir durchgängig unfassbar gut gegessen, und das kann ich als Vegetarierin nicht immer sagen wenn ich im Urlaub bin. Egal ob Tapas, Burger oder Paella es gab immer super leckere und ausreichend vegetarische Alternativen. Deswegen muss ich mich die nächsten 1-2 Wochen was essen angeht auch ein wenig zurückhalten, haha. Ich habe euch hier eine kleine Galerie mit Fotos erstellt, aber zu meinen Outfits in Valencia kommen noch einzelne Blogposts.

Blumenkleid, schwarze Schuhe, besticktIch habe mein Zara Blumenkleid bei Chicwish gefunden, es sieht echt genau so aus und ist bei Zara ausverkauft. Bei Chicwish ist es sogar etwas günstiger.

Diese Woche war ich Montag Abend wieder in Köln und am Dienstag ging es spontan nach Kitzbühel. Aber dazu nächste Woche mehr im Weekly Journal. Am Wochenende stehen nämlich auch noch zwei Events an, es wird also einiges zu erzählen geben. Aber schonmal vor weg für alle Mädels aus Köln, Düsseldorf und Umgebung: Ich bin heute, am 30.September 2016 von 18-20 Uhr bei der Ladies Night bei C&A in Düsseldorf. In der C&A Filiale auf der Shadowstraße ist morgen nämlich Mädelsabend mit frei Sekt, DJ und 20% auf alles. Außerdem stelle ich mich gerne als Shoppingberatung oder einfach nur zum quatschen und Fotos machen zur Verfügung. Ich würde mich riesig freuen ein paar von euch Mädels dort zu treffen, also hoffentlich bis morgen <3

Wishlist

Highlight der Woche Da kann ich mich dieses Mal gar nicht entscheiden, da in München und Valencia so viel tolles passiert ist. Aasaber ich habe mal wieder einen Rabattcode für euch. Ich setze ja momentan zusammen mit Bench und Roland Schuhe die #Hoodsteps Kampagne um, und zeige auf Instagram meine Lieblingsorte in Köln. Jedenfalls habe ich heute einen Rabattcode für die Bench Schuhkollektion bei Roland bekommen. Mit dem Code „kira15“ (alles klein geschrieben) bekommt für die nächsten vier Tage 15% Rabatt auf alle Bench Schuhe bei Roland. Ich besitze drei Paar aus der Kollektion und die Schuhe sind super bequem und lassen sich gut kombinieren.

Lowlight der Woche Wenn man innerhalb von einer Woche mit einer super coolen Truppe auf dem Oktoberfest in München UND in Valencia war, gibt es keine Lowlights. Außer, dass es schon wieder vorbei ist. Aber ich freue mich schon auf unseren nächsten Trip mit Blogwalk.

Klick der Woche Meine Blogger-Kollegin Marsha Sedgwick hat einen unglaublich guten zweiteiligen Artikel über die Sorgen einer Endzwanzigerin geschrieben. Ja, ich fühle mich mit 25 angesprochen! Unbedingt lesen! Die Fotostrecke dazu ist auch der Wahnsinn. (Hier gehts zu Teil 1)

Bis nächste Woche ihr Lieben, x. Kira

2 Kommentare zu “#38 Weekly Journal

  1. Sehr schöne Review – Valencia hatte ich bisher gar nicht so auf dem Schirm aber dank deiner/eurer Bilder und Reports stehts jetzt definitiv auf der Bucketlist ♥

    Hab ein tolles Wochenende,
    xxx
    Tina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.