How to wear: Gestreifte Culottes

Berlin Streetstyle

IMG_9918

So, mit diesem Look zeige ich euch ENDLICH mein letztes Outfit von der Fashionweek in Berlin. Ich würde den Look aber genau so immer wieder tragen. Die Culottes von Zara waren Liebe auf den ersten Blick (und das für 19,95!!) und ich fand die Kombination mit dem Spitzenoberteil von Nakd sehr schön. Die Plateau-Flats waren für die Fashionweek perfekt dazu, weil sie bequem und trotzdem stylisch sind. Durch die Cut-Outs sind sie meiner Meinung nach auch nicht zu klobig am Fuß und werten den Look auf. Ich wurde ungefähr tausendmal auf diese Schuhe angesprochen.

Culottes Lovestory

Auch wenn Männer sie hassen (meiner zumindest) bin ich ein riesiger Fan von Culottes geworden. Man kann sie casual, stylisch oder chic stylen und sie sind damit eine richtiger Allrounder im Kleiderschrank. Culottes lassen sich Abends mit High Heels tragen und für den Alltag mit Sneakers&Co. Mein schwarz-weißes Outfit lässt sich einfach stylen, sieht aber trotzdem nicht langweilig aus. Ich finde, mit Culottes sieht man einfach immer angemessen angezogen aus, weil sie sich so vielseitig kombinieren lassen. Falls ihr noch keine Culottes im Schrank habt, legt euch unbedingt zwei bis drei Paar zu, dann seid ihr für jede Lebenslage ausgestattet. Ich würde eine schwarze, eine helle und eine gestreifte/gemusterte empfehlen! x. Kira


Culottes
Outfit
Oberteil: Na-kd (in schwarz leider ausverkauft aber in rosa findet ihr es hier oder ein ähnliches hier)
Culottes: Zara (similar here/here)
Schuhe: Studio Creationi (similar here)
Tasche: Zara
IMG_0061
Culottes Streetstyle
IMG_9650

7 Kommentare zu “How to wear: Gestreifte Culottes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.